spacer gif

Mit QSC hat sich COMM-TEC einen führenden Entwickler und Hersteller von professionellen Audio, Video und Control Systemen an Bord geholt.

Wolfgang Schalko, 22.12.2017

Ab 1. Jänner 2018

QSC Systems Produktlinie neu bei bei COMM-TEC Österreich

COMM-TEC Österreich vertreibt ab dem 1. Jänner 2018 das Systems Portfolio von QSC, einem der führenden Entwickler und Hersteller von professionellen Audio, Video und Control Systemen (AV&C). Kernstück ist dabei Q-Sys: Die integrierte AV&C-Plattform stellt eine vollständig softwarebasierte Signalverarbeitungs-Lösung dar.

Mit Q-Sys können analoge und digitale Audio-Video- und Kontrollsignale gleichzeitig über eine einzige Plattform gesteuert werden. Das Q-Sys Ecosystem nutzt dabei die Leistungsfähigkeit von Intelprozessoren, stellt dank IEEE höchste Interoperabilität sicher und punktet in Bezug auf Stabilität mit einem Linux Betriebssystem. Dank dieses Ansatzes lässt sich die Anzahl der Hardware-Komponenten reduzieren, was den Integrationsaufwand deutlich minimiert. Zudem ist das System auf diese Weise sehr einfach upgrade- und skalierbar.

Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development bei COMM-TEC, ist erfreut, dass er den COMM-TEC Kunden mit diesem innovativen Ansatz ein neues System mit Mehrwert anbieten kann: „Das US-amerikanische Unternehmen QSC ist ein etablierter und allseits anerkannter globaler Player in der AV&C Industrie. Neben der bekannten Hardware-Lösung bietet QSC neuerdings die Q-Sys Plattform auch als serverbasierte SW Appliance auf einem Dell-Server an. Das bringt den COMM-TEC Systemintegratoren und Handelspartnern Flexibilität und Zukunftssicherheit für ihre Projekte."

Wolfgang Schalko, 22.12.2017