spacer gif

3CEO Jan Trionow ist stolz auf den qualitativen Fortschritt im 3Netz: „Mit der Einführung von HD Voice beweisen wir einmal mehr unser Bestreben nach bester Qualität."

Zu diesem Artikel gibt es folgende weiteren Informationen:

> Audio


Dominik Schebach, 23.11.2011

HD Voice fürs Handy

3 verbessert Sprachqualität im gesamten Netz

3 hebt die Qualität der Sprachtelefonie auf die nächste Ebene: Mit HD Voice, basierend auf der Technologie WB-AMR (Wideband-AdaptiveMultiRate) kann der Betreiber eine deutlich verbesserte Sprachübertragung erzielen.

3CEO Jan Trionow ist stolz auf den qualitativen Fortschritt: „Mit der Einführung von HD Voice beweisen wir einmal mehr unser Bestreben nach bester Qualität. Mit unseren 3Superphones, einer Vielzahl an attraktiven Tarifmodellen und HD Voice bieten wir für alle 3Kunden das Richtige auf höchstem Niveau.“

Bereits im Connect-Test 2010 konnte 3 bei der Sprachtelefonie punkten: In der Kategorie „Telefonieren“ hatte der jüngste Mobilfunker Österreichs die Nase vorn – nicht nur in Österreich, sondern auch in der Schweiz. Mit der Implementierung von WB-AMR bietet der Mobilfunker nun auch HD Voice. Anstatt 300 bis 3.400 Hertz, werden mit die Audiosignale bereits ab 50 Hertz bis zu 7.000 Hertz übertragen. Der neue Sprach-Standard HD Voice deckt somit niedrige und hohe Frequenzen verschiedener Stimmen um ein Vielfaches besser ab und Telefonate kommen damit einem persönlichen Gespräch so nahe wie nie zuvor – wie auch an den Hörbeispielen zu erkennen ist.

Der neue Übertragungsstandard wird im gesamten 3MegaNetz eingeführt. Bereits elf Smartphones im Portfolio des Netzbetreibers wie das Samsung Galaxy S II oder das Galaxy Royal unterstützen s Galaxy Royal unterstützen den neuen Standard. Einige Endgeräte aus dem 3Portfolio, die noch mit alten Software-Versionen ausgestattet wurden, werden durch Software-Updates im Nachhinein HD-fähig, so etwa das HTC Sensation, das Samsung Galaxy S II oder das Samsung Omnia 7.

Dominik Schebach, 23.11.2011