spacer gif

Peter Pollak (li.) und Alfred Kapfer (r.) gratulierten Maria und Karl Oberklammer sowie Monika Forster zum Expert 2013.


GRoßes Gedränge auf der Bühne gab es bei der Vlerleihung des Expert 2013.

Zu diesem Artikel gibt es folgende weiteren Informationen:

> Galerie


Dominik Schebach, 25.9.2013, Story-Link:1319018

Damit der Funken überspringt

Der Expert geht nach Waidhofen a.d. Ybbs

Mit Spannung erwartet wurde dieses Jahr wieder die Wahl zum Expert des Jahres. Für die Auszeichnung für Engagement und Innovation in der Kooperation wählte wieder die Industrie einen Sieger aus einem Feld von fünf Teilnehmern. Verliehen wurde der Preis im Rahmen der großen Expert-Veranstaltung, die dieses Jahr im Terminal 2 des Salzburger Flughafens stattfand.

Nominiert waren dieses Jahr Expert Aigelsreiter aus Linz, E-TECH Schärding, Expert Kaufmann aus Krems, Expert Oberklammer aus Waidhofen an der Ybbs sowie Expert Stadtwerke Amstetten. Alle Nominierten hatten dieses Jahr kräftig in ihre Standorte investiert und damit deutliche Steigerungen im Geschäft erzielen können.

 „Es ist nie ein Problem, genügend Mitglieder für den Expert zu nominieren. Aber es ist wirklich schwierig die Endrunden-Teilnehmer herauszufiltern“, erklärte Expert-GF Alfred Kapfer vor der Verleihung. „In Wirklichkeit sind alle Nominierten bereits Sieger, da sie etwas für ihr Geschäft gemacht haben. Gewinnen kann allerdings nur einer.“

Gewonnen hat schließlich Expert Oberklammer aus Waidhofen. Das Unternehmen hat erst dieses Jahr kräftig umgebaut undsetzt auch im Verkauf konsequent auf das Thema Vernetzung.

Bei den Kunden ist unser Umbau sehr gut angekommen. Das Geschäft ist übersichtlicher und es macht damit auch mehr Spaß zu verkaufen“, erklärte Monika Forster, die im Geschäft auch schon das Expert-Schwerpunktthema der Futura umsetzt. „Seitdem wir selbst Tablets im Geschäft verwenden und diese mit TV vernetzt haben, geht das richtig gut. Es macht einfach Spaß, dass vorzuzeigen, und der Funke springt dann auch leichter über, wenn man selbst mit Freude bei der Sache ist.“ Der Expert wird nun einen Ehrenplatz im Geschäft bekommen.

Dominik Schebach, 25.9.2013, Story-Link:1319018