EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 21. November 2017
okhilfe
spacer gif

AEG stellt seine ersten Akku Fensterreiniger-Modelle vor.




Die Modelle WX7-90B2B und WX7-60CE1 konnten bereits im ETM-Testmagazin Test überzeugen.



Sprühen, wischen, absaugen: Die Bedienung der Fensterreiniger wird als einfach wie effektiv beschrieben.


AEG: Neue Kleingeräte ganz groß:

Die Kleingerätesparte von AEG hat in diesem Messeherbst einiges zu zeigen. Hier informieren wir Sie laufend über die Neuheiten.



„Neuer Highend-Saugroboter“
AEG präsentiert RX9

Stefanie Bruckbauer, 20.11.2017
Testsieger im Haus & Garten-Test
AEG 3Series – Küchenmaschinen mit Standmixer

Stefanie Bruckbauer, 7.11.2017
„Nachhaltig, leistungsstark & flüsterleise“
Der neue AEG VX8-4 Öko

Stefanie Bruckbauer, 16.10.2017
„Glasklarer Marktstart“
Neu von AEG: WX7 Akku-Fensterreiniger

Stefanie Bruckbauer, 28.9.2017
Der zweite Schritt
AEG erklärt das neue Staubsaugerlabel

Stefanie Bruckbauer, 9.8.2017
„Übertrifft bereits jetzt die EU-Energielabel-Vorgaben“
AEG Öko-Range

Stefanie Bruckbauer, 2.8.2017


Stefanie Bruckbauer, 28.9.2017

„Glasklarer Marktstart“

Neu von AEG: WX7 Akku-Fensterreiniger

Elektrische Fenstersauger gibt es schon einige am Markt. Nun bringt auch AEG eigene Modelle. Diese laufen laut Hersteller bis zu 90 Minuten am Stück. Die Juroren vom ETM Testmagazin sind bereits überzeugt und verpassten den AEG Akku-Fensterreinigern Bestnoten.

Die WX7 Akku-Fensterreiniger werden von AEG als handliche und leistungsstarke Helfer für zuhause beschrieben. „Fenster und glatte Flächen, wie Fliesen und Duschkabinen, lassen sich mit einfach und effektiv reinigen. Dank dem starken Lithium-TurboPower-Akku wird Wasser restlos eingezogen. Dabei reinigt der WX7-90B2B bis zu 90 Minuten im Dauerbetrieb, der WX7-60CE1 schafft bis zu 60 Minuten. Mit nur 60 Dezibel reinigen beide Allrounder von AEG in Gesprächslautstärke und sorgen damit ganz in Ruhe für streifenfreien Glanz“, so der Hersteller.

Fensterputzen gilt ja neben dem Bügeln als eine der unbeliebtesten Hausarbeiten überhaupt. Die AEG WX7 Fensterreiniger sollen nun ein bisschen Spaß in dieAngelegenheit bringen: „Keine Schlieren, keine Streifen, kein Tropfen“, verspricht Hersteller AEG,  und: „Dank der langen Laufzeiten, die ja je nach Modell bis zu 60 oder 90 Minuten im Dauerbetrieb liegen, können bis zu 270 Quadratmeter gereinigt werden – „das entspricht etwa 90 Fensterflächen, die dreimal schneller als von Hand zum Strahlen gebracht werden können.“ Dank Akkubetrieb sind die Geräte flexibel einsetzbar. Die LED-Ladekontrollleuchte zeigt rechtzeitig an, wann das Gerät geladen werden muss. 

„Wir haben die jahrelange Kompetenz, die wir in der Entwicklung kabelloser Akkusauger aufgebaut haben, nahtlos auf die Fensterreinigung übertragen. Durch die starken Lithium-TurboPower-Akkus garantieren wir eine optimale Reinigungsleistung ohne Rückstände“, so Klaus Guttmann, Vertriebsleiter Bodenpflege & Elektrogeräte bei AEG Österreich.

Beide Modelle sind mit Abziehlippen aus Naturkautschuk ausgestattet, wie sie auch in der professionellen Fensterreinigung zum Einsatz kommen. „So werden Fenster, unabhängig von der Reinigungsrichtung, streifenfrei sauber und das Wasser wird zuverlässig aufgesaugt“, sagt Guttmann. Die 29 Zentimeter breite Saugdüse ermögliche es, das ganze Fenster mit nur wenigen Zügen effizient zu reinigen. Auch andere glatte Flächen wie Spiegel, Fliesen und Tischplatten seien für die Modelle kein Problem. 

Drei Schritte zum glasklaren Fenster

Sprühen, wischen, absaugen: Die Bedienung der Fensterreiniger wird als einfach wie effektiv beschrieben. „Das Reinigungskonzentrat wird mit der mitgelieferten Sprühflasche aufgesprüht und mit dem Wischeraufsatz in jede Ecke verteilt. Der Mikrofaserbezug reinigt gründlich und entfernt Schmutz zuverlässig. Anschließend saugen die Fensterreiniger den Schmutz und die Feuchtigkeit restlos ab. Auch die Reinigung des WX7-90B2B und des WX7-60CE1 geht problemlos von der Hand. Mit nur einem Handgriff ist der spülmaschinenfeste Tank abnehm- und zerlegbar. Dadurch können unangenehme Gerüche gar nicht erst entstehen“, so AEG. 

Testsieger im ETM-Testmagazin

Beide AEG Modelle überzeugten die Jury im aktuellen und umfangreichen Test mit 13 Fensterreinigern. „Der WX7-90B2B konnte mit der längsten Akkulaufzeit sowie der besten Verarbeitung punkten und wurde mit Bestnoten zum Testsieger gekürt“, freut sich AEG. Laut der Juroren besticht das Modell „mit einer exzellenten Arbeitszeit (97 Minuten) und säubert alle Flächen ohne Fehl und Tadel.” Der WX7-60CE1 belegte als leisestes Gerät im Test, ebenfalls mit der Note „sehr gut“, den dritten Platz, denn „er säubert alle Flächen makellos und hinterlässt keinerlei Schlieren.”  

Spezialzubehör

Die AEG WX7-Modelle können durch extra Zubehör erweitert werden. Ein Verlängerungsset ermöglicht den Einsatz der Fensterreiniger in Höhen von bis zu vier Metern. Eine 17 Zentimeter schmale Saugdüse erleichtert das flexible Reinigen kleinerer Flächen, wie etwa Autofenster. Zubehör wie das WX7 Glasreinigerkonzentrat, Ersatz-Mikrofaser-Wischbezüge und Naturkautschuk-Abziehlippen für spezielle Oberflächen, wie Badfliesen, ist ebenfalls erhältlich.

Beide Geräte sind seit Anfang April im österreichischen Elektrohandel erhältlich.

 

Stefanie Bruckbauer, 28.9.2017