EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Mittwoch, 17. Januar 2018
okhilfe
spacer gif

Auf dem Weg ein Unternehmen zu werden, das künstliche Intelligenz nutzt, etabliert LG ein neues Markenzeichen für smarte Produkte, Lösungen und Initiativen.


Wolfgang Schalko, 22.12.2017

Für Produkte und Lösungen mit künstlicher Intelligenz

LG startet Markenzeichen „ThinQ“

LG Electronics (LG) kündigt den Start seines neuen „ThinQ“-Markenzeichens an. LG wird damit ab dem kommenden Jahr (2018) alle Produkte und Services aus den Bereichen Hausgeräte und Unterhaltungselektronik, die künstliche Intelligenz nutzen, kennzeichnen. „LG ThinQ“-Produkte und -Dienstleistungen besitzen die Fähigkeit zum sogenannten tiefgehenden Lernen (Deep Learning) und sind dazu noch in der Lage miteinander zu kommunizieren. Dabei werden sowohl unterschiedlichste Partner-Plattformen für künstliche Intelligenz (KI) als auch die von LG selbst entwickelte DeepThinQ-Technologie zum Einsatz kommen.

Den Grundstein für LGs Engagement hinsichtlich künstlicher Intelligenz wurde bereits auf der CES 2017 gelegt, als LG die Einführung von DeepThinQ, gefolgt vom Bestreben WiFi in alle in diesem Jahr eingeführten Premium-Geräte zu integrieren, ankündigte. Im Juni eröffnete LG das „Artificial Intelligence Lab" in Seoul unter der Leitung des Chief Technology Officers (CTO) des Unternehmens mit dem Ziel, die vielfältigen KI-Forschungen in Technologien zusammenzuführen, um die Inhalte von Sprache, Bildern und Video zu erkennen, sowie Sensoren einzusetzen, um intelligente Schlüsse aus den gewonnenen Daten zu ziehen und aus diesen zu lernen. Das KI-Lab von LG hat bereits an der Entwicklung der weltweit ersten selbstlernenden Klimaanlage sowie an intelligenten Kühlschränken, Waschmaschinen und Staubsaug-Robotern mitgewirkt.

„Das Markenzeichen ThinQ kennzeichnet die intelligenten Produkte von LG, die den Verbraucher in den Mittelpunkt stellen, und dazu dienen das Leben zu vereinfachen", erläutert Han Chang-hee, Leiter des Global Marketing Centers von LG. „Künstliche Intelligenz ist die nächste technologische Grenze und als führendes Unternehmen in den Bereichen Hausgeräte und Unterhaltungselektronik tragen wir eine besondere Verantwortung dafür, die KI-Technologie zugänglicher zu gestalten und weniger bedrohlich wirken zu lassen."

LG wird seine breite KI-Produktpalette für 2018 in seiner „ThinQ Zone" am LG Stand vom 9. bis 12. Januar auf der CES in Las Vegas präsentieren (Las Vegas Convention Center, Central Hall, Stand 1100).

E&W hat sich in der Ausgabe 12/2017 ebenfalls bereits mit dem Thema „Künstliche Intelligenz" befasst und wird natürlich weiterhin darüber berichten.

Wolfgang Schalko, 22.12.2017