EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Montag, 20. November 2017
okhilfe
spacer gif

Manfred Müllner, FEEI Stv. Geschäftsführer (re), die Branchensprecher und die Reed Messe gratulieren Andrea Jakopeh zum Hauptgewinn.


Marc Hopf (re) von Elektro Merl, Andrea Jakopeh von Elektro Jakopeh und Maximilian Langenecker aus München sind die glücklichen Gewinner des Futura-Gewinnspiels.


Dass das Gewinnspiel die Besucher bis zum Ende auf der Futura hält, bewies der Massenansturm.

Futura 2013:

Das war die Futura 2013.



Gleich viele Besucher, weniger Aussteller
Futura: „Es ist ein Branchentreffen“

Dominik Schebach, 23.9.2013
1 Kommentar
Futura-BMW ging an Elektro Jakopeh
„Ich fahr heut' mit dem Auto heim”

Bettina Paur, 23.9.2013


Bettina Paur, 23.9.2013

Futura-BMW ging an Elektro Jakopeh

„Ich fahr heut' mit dem Auto heim”

Das große Gewinnspiel am Verkäufersonntag der Futura war auch heuer wieder Grund für viele Besucher,  den letzten Messetag bis zum Ende zu nutzen. Der Hauptpreis, ein 1er BMW, ging an Andrea Jakopeh von Elektro Jakopeh – einem kleinen Familienunternehmen in Leibnitz. Der Kommentar der glücklichen Gewinnerin: „Ich sagte heute schon am Morgen zu meinem Mann: Ich fahr heut' mit dem Auto heim.”

„Ich mache bei uns die Buchhaltung – mein Mann Kurt steht meist allein im Geschäft”, so Andrea Jakopeh. Damit ging der 25.000-Euro-BMW an jemanden, der ihn wirklich zu schätzen weiß, so die einhellige Meinung der Besucher. 

Der 2. Preis, ein vom UFH gestiftetes Elektro-Fahrrad, ging ebenfalls an einen Steirer: Marc Hopf von Elektro Merl aus Bruck an der Mur räumte das 3.000 teure Fahrzeug ab.

Der dritte Preisträger, der einen Wellnessgutschein im Wert von 500 Euro absahnte, bewies, dass die Futura auch über die Landesgrenzen hinaus frequentiert wird: Maximilian Langenecker von TV Gerhardt & Langenecker aus München war der Glückliche.

Beim Gewinnspiel konnten – völlig zurecht – ausschließlich Fachbesucher des Handels teilnehmen. E&W gratuliert den Gewinnern.

 

Bettina Paur, 23.9.2013