EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Freitag, 19. Januar 2018
okhilfe
spacer gif

Mit den QHH-Displays bringt Samsung erstmals seine QLED Technologie in Digital Signage-Displays auf den Markt.

1+1=3 – Die Übernahme von Orange durch Drei:

Alles zum Merger von Drei und Orange. Vom Kauf von Orange durch Drei, über Querschüsse vom Mitbewerb und die Neuaufstellung der Vertriebsorganisation bis zum Relaunch des „neuen Drei" 



Es geht auch anders
Die große Party zum „neuen Drei“

Dominik Schebach, 20.8.2013
[Update!] 1+1=3 – Orange verschwindet heute
Das neue Drei

Dominik Schebach, 19.8.2013
[Update]: Orange verschwindet – Neuer Firmennamen für „Drei“
Das neue Drei kommt am 19. August

Dominik Schebach, 2.7.2013


Dominik Schebach, 20.11.2017

Ab sofort erhältlich

Samsung bringt QLED Signage auf den Markt

Nach der ersten Produktvorstellung auf der ISE 2017 ist das QLED Signage Display QHH von Samsung nun ab sofort erhältlich. Mit der erstmals in ein Signage Display integrierten QLED-Technologie ermöglicht Samsung eine breite Farbraumabdeckung von fast 100 Prozent im DCI-P3 Farbraum – das entspricht einer Milliarde Farben.

Kombiniert mit einer 4K UHD-Auflösung und HDR10 können die QHH Displays so ein realitätsnahes Bild darstellen. Gleichzeitig lassen sich Inhalte durch die MagicInfo Software zentral verwalten und individuell angepassen. Die Geräte sind sowohl im Quer- als auch im Hochformat einsetzbar. Damit eignet sich das neue QLED Signage UHD Display für viele unterschiedliche Anwendungsszenarien. Das leistungsstarke Display in 55 und 65 Zoll soll dank der Kombination aus HDR und QLED selbst sehr kleine Farbnuancen und Helligkeitsunterschiede sowie tiefe Schwarz- und reine Weißtöne in hoher Bildqualität wiedergeben. Durch die Kompatibilität mit HDR+ und HDR10 entspricht das Abspielen der Inhalte den ultra-HDR Richtlinien und bietet dem Betrachter ein möglichst klares und kontrastreiches Bild mit einer Spitzenhelligkeit von bis zu 1.500 cd/m2 und viele Details in hellen sowie dunklen Szenen.

Intuitives Betriebssystem

Das neue Display basiert auf der fünften Generation der SMART Signage Plattform (SSSP 5.0) sowie dem Tizen 3.0 Betriebssystem von Samsung. Damit soll laut Samsung nicht nur eine hohe Wiedergabeperformance sowie ein hoher Anwenderkomfort sichergestellt werden. Das QHH-Display verfügt auch über eine integrierte Sicherheitsstruktur, die eine Limitierung des Datenzuganges für bestimmte Anwender erlaubt. Womit sich das Gerat auch für die Kommunikation von sensiblen Daten bei Behörden oder im Finanzbereich anbiete. Inhalte können über die MagicInfo Software zentral gesteuert, verwaltet und überwacht und somit individuell an die Zielgruppe angepasst werden. Das QHH-Display ist für den 16/7-Betrieb ausgelegt.

Der schmale Rahmen von nur 2,6 mm sowie die lückenlose Montage-Vorrichtung machen eine Integration des Displays in unterschiedlichen Umgebungen möglich und rücken die Inhalte in den Fokus. Zusätzliche Flexibilität bietet das Display dank des Pivot-Modus. Das Modell LH55QHHPLGC/EN ist ab sofort zu reinem UVP von 2599 Euro (inkl. MWST) im Handel erhältlich. Das Modell LH65QHHPLGC/EN kommt auf einen UVP von 3299 Euro (inkl. MWST).

 

 

Dominik Schebach, 20.11.2017