EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Donnerstag, 23. November 2017
okhilfe
spacer gif

Judith Haberlehner kehrt zur Marke Nokia zurück. Als Head of Public Relations verantwortet sie die Öffentlicheits- und Pressearbeit in 23 Ländern Zentral- und Osteuropas.

Dominik Schebach, 28.9.2017

Verantwortlich für CEE-Kommunikation bei HMD Global

Judith Haberlehner kehrt zur Marke Nokia zurück

Judith Haberlehner stößt zu HMD Global. Die Gesellschaft hält seit 2016 die Markenrechte für Nokia-Phones. Haberlehner übernimmt für das Unternehmen die Bereiche Public Relations und Media Communications in 23 Ländern Zentral- und Osteuropas.

Haberlehner ist in der österreichischen Telekom-Branche keine Unbekannte: Ihre berufliche Laufbahn startete sie 2001 als Channel Marketing Manager Austria & Switzerland bei Sony Ericsson Mobile Communications. 2004 wechselte sie als Marketing Manager Mobile Phones Austria, Switzerland and CEE Countries zu Samsung Austria, bevor sie zwischen 2006 und 2012 als Head of Retail/Customer & Online Marketing die Marketingkommunikation für Nokia in der Region Alps South East mit 13 Ländern verantwortete. Nach dem Kauf von Nokia durch Microsoft 2013 war sie als zuständig zunächst als Head of Marketing für Windows Phones verantwortlich. Seit 2016 war Habelehner als Senior Marketing Manager im Enterprise-Segment für Microsoft tätig.

In der neu geschaffenen Position als Head of Public Relations berichtet sie direkt an Alberto Matrone, Vice President Eastern Europe. „Judith Haberlehner bringt ausgewiesene Erfahrung im Telekommunikationsbereich, kaufmännische Zielstrebigkeit und internationale Expertise mit. Ich freue mich, mit ihr gemeinsam den Markenauftritt in Zentral- und Osteuropa zu gestalten und am CEE-Hub Wien eine Managerin mit 16-jähriger Branchenerfahrung zu begrüßen“, so Matrone.

„Die Marke Nokia, für die ich bereits sechs Jahre lang tätig war, mit neuem Leben zu erfüllen, ist eine wunderbare Herausforderung. Ich fühle mich der Marke eng verbunden und sehe große Zukunft für unsere Marke, die den Mobilfunkmarkt über viele Jahre hinweg geprägt hat“, kommentiert Haberlehner.

Haberlehner schloss das Diplomstudium an der Werbeakademie Wien, das Studium an der Fachhochschule für Kommunikationswirtschaft ab und absolvierte ein Postgraduate-Studium in Sales und Marketing an der Hawaii-Pacific University (USA).

 

Dominik Schebach, 28.9.2017
        





Positiv | 3. 10. 2017, 20:18 Uhr