EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Samstag, 18. November 2017
okhilfe
spacer gif



SMART Automation:

SMART Automation Austria Linz 2017 – Österreichs einzige Fachmesse für die industrielle Automatisierung, mit Fokus auf Fabriks- und Prozessautomatisierung.



SMART-Auftritt als Multiplikator
Franz Binder GmbH: Zum Verbinden erfunden

Karl Pichler, 12.6.2017
SMART-Ausstellung in der Empore
Eplan: am Start der Produktionskette

Karl Pichler, 9.6.2017
Meilenstein in Linz
Festo: Ausrichtung auf die Digitalisierung

Karl Pichler, 8.6.2017
Auf SMART-Schwerpunkt folgt Sommeraktion
BellEquip: Lösungen für Temperaturüberwachung & Alarmierung

Wolfgang Schalko, 7.6.2017
Interaktiver Auftritt
SICK auf der SMART: Alles rund um die „Fabrik der Zukunft“

Karl Pichler, 6.6.2017
SMARTER Auftritt im Jubiläumsjahr
Kraus & Naimer: Tradition trifft Innovation

Karl Pichler, 2.6.2017
SMART-Premiere
Connected 4 Productivity zeigt Schaltschrankbau 4.0

Karl Pichler, 1.6.2017
Fit für die Zukunft
ABB: Industrie 4.0 Lösungen im Praxiseinsatz

Karl Pichler, 31.5.2017
Auffälliger SMART-Auftritt
Thonauer: Modernste Abläng- und Schneidetechnik

Karl Pichler, 30.5.2017
Vorstellung auf der SMART
Weidmüller: Lösungen für dezentrale Automatisierung

Karl Pichler, 29.5.2017
10. Ausgabe im Design Center Linz
Jubel zur Jubiläums-SMART

Karl Pichler, 26.5.2017
Maßgeschneiderten Installationskonzepte und individuelle Lösungen
Murrelektronik mit zahlreichen Neuheiten auf der SMART

Karl Pichler, 12.5.2017
„Schaltbar” nah auf der Empore zur SMART
Connected4Productivity mit Schaltschrankbau der Zukunft

Karl Pichler, 2.5.2017
Präsentation in Linz
SMART: Regro zeigt erstes Elektro-Rallye Auto

Karl Pichler, 26.4.2017
SMART-Neuheiten von Chauvin Arnoux
Mobil Leistungs- und Energiedaten aufzeichnen

Karl Pichler, 25.4.2017
SMART-Neuheiten
Phoenix Contact: Automatisierungslösung für Industrie 4.0

Karl Pichler, 19.4.2017
Herstellerübergreifend
Smart Factory „mit allen Sinnen”

Karl Pichler, 11.4.2017
Connected4Productivity im Design Center Linz
10. SMART setzt Trends

Karl Pichler, 10.4.2017
Smarte Highlights auf der SMART Automation
SICK: Intelligente Lösungen für die Fabrik der Zukunft

Karl Pichler, 7.4.2017


Karl Pichler, 12.6.2017

SMART-Auftritt als Multiplikator

Franz Binder GmbH: Zum Verbinden erfunden

Das 1960 gegründete, traditionell mittelständische Familienunternehmen binder mit Sitz in Neckarsulm hat sich auf die Herstellung von hochqualitativen industriellen Rundsteckverbindern spezialisiert – die man zumindest auszugsweise auf der SMART in Linz präsentierte.

Die binder Gruppe besteht aus der Binder Connector Group und der Binder Systems Group. Als Spezialist für die Produktion vielfältiger Industriesteckverbinder sowie Einbau- und Kabelsteckverbinder für die Mess-, Steuer-, Regel- und der Automatisierungstechnik, liegen die Stärken auch in der individuellen Entwicklung, Konstruktion und automatisierten Fertigung von Steckverbindungen auf Kundenwunsch.
Die Steckverbinder-Palette ist groß. Sie erstreckt sich von Miniatur-Steckverbindern bis hin zu mehrpoligen Maschinen-Steckverbindern. Weltweit bekannte Unternehmen aus dem Bereich der industriellen Steuerungssysteme und Sensorik vertrauen auf den großen Erfahrungsschatz und Qualität der binder Steckverbinder und setzen diese in ihren Gesamtlösungen ein.

Seit 1. Juli 2015 ist binder auch in Österreich mit einer eigenen Niederlassung vertreten. Neben der Stärkung der Markenbekanntheit am lokalen Markt möchte man die Präsenz am osteuropäischen Markt ausbauen. „Damit sind wir für unsere Kunden in Österreich vor Ort und bieten mit eigenem Lager und direkten Ansprechpartnern eine optimale Basis. Denn gerade die persönliche Betreuung in den einzelnen Ländern ist binder besonders wichtig", betonte Martin Grabler, Leiter Vertrieb bei binder Austria. Zur SMART in Linz hatte Grabler alle Hände voll zu tun, Fachbesucher die nunmehrigen Direktaktivitäten mit dem Messeauftritt zu erklären.

Zunächst wurde der bestehende Produktionsstandort in Wien für den Direktvertrieb adaptiert und anschließend die Vertriebsgebiete für Österreich entwickelt. Vorrangiges Ziel von binder ist es, die Marke in Österreich zu etablieren und das Projektgeschäft weiter voranzutreiben. Dabei sollen mit Kunden gemeinsam neue Produkte entwickelt werden.

Karl Pichler, 12.6.2017