EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Montag, 20. November 2017
okhilfe
spacer gif

Neue Funktionen, besserer Sound, eine Gehäuse aus Aluminium sowie eine vollkommen neue Kameratechnik - mit dem HTC One hat sich der Hersteller sehr viel vorgenommen. (Foto: HTC)


Das Gehäuse des HTC One wird aus einem Stück gefräst. (Foto: HTC)

Zu diesem Artikel gibt es folgende weiteren Informationen:

> Video
> Download


Dominik Schebach, 19.2.2013, Story-Link:1303030

Launch vor dem Mobile World Congress

HTC One neu definiert

Bezüglich eines neuen Top-Models von HTC ist ja die Gerüchteküche ist schon länger am Kochen. Heute hat der Smartphonehersteller sein neues Spitzengerät vorgestellt. Das neue HTC One. – Das Gerät soll vor allem mit seiner revolutionären Kamera, seinem hochauflösenden Display, seinen Lautsprechern, seiner Haptik sowie mit der überarbeiteten Benutzeroberfläche Sense punkten.

Herausstechendes Merkmal des neuen HTC One ist die Kamera, die allerdings am POS wohl auch einiges an Erklärung verlangen wird, denn HTC verabschiedet sich vom simplen Megapixel-Zählen. Nominell verfügt die Kamera „nur“ über vier 4,3 Ultrapixel. Diese „Ultrapixel“ auf dem Fotosensor sind größer, als bei vergleichbaren Kameras und nehmen dadurch mehr Licht auf. Dh, das HTC One soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen anspruchsvolle Bilder liefern. Dazu kommt die neue Bildfunktion HTC Zoe. Diese schießt gleichzeitig zum Foto auch ein kleines HD-Video, das von Zoe automatisch zusammengeschnitten wird. Außerdem können damit mehrere Fotos kombiniert werden. Zu den weiteren Funktionen und Effektmöglichkeiten der HTC UltraPixel Kamera zählen erweiterte 360°-Panorama-Aufnahmen, Zeitraffer und das Entfernen von Objekten.

Neu in der Benutzeroberfläche ist HTC BlinkFeed, mit dem auf dem Homescreen laufend alle für den Benutzer wichtigen Informationen bereitgestellt werden, ohne dass er in eine weitere App wechseln muss. Dazu greift die Anwendung auf die individuell wichtigsten Social-Media-Updates, News-Feeds usw zu. HTC BoomSound stellt schließlich dem Benutzer Front-Steroe-Lautsprecher zur Verfügung, die bei jedem Video oder Stream für das richtige Sounderlebnis sorgen sollen.

Das neue HTC One verfügt über ein Aluminium-Gehäuse aus einem Stück gefräst. Integriert in das Gehäuse ist auch die Antenne, womit das Smartphone ohne zusätzliche Kunststoff-Durchbrüche in der Schale auskommen soll. Das 4,7 Zoll Display verfügt über kratzfestes Gorilla-Glas und eine Auflösung von über 468 Punkten pro Zoll (ppi). Im Inneren des HTC One arbeitet ein 1,7 GHz-Quadcore Prozessor. Dazu hat der Hersteller 32 GB Speicher und einen 2300 mAh-Akku gepackt. LTE, NFC und GPS sind ebenfalls an Bord. Der UVP des HTC One soll bei 679 Euro liegen. 

Dominik Schebach, 19.2.2013, Story-Link:1303030