EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 21. November 2017
okhilfe
spacer gif

Die erste Jahrestagung des Club Weiss fand in St. Wolfgang am Wolfgang See statt.

Dominik Schebach, 9.10.2017

Im Weissen Rössel am Wolfgangsee

Ein Jahr Club Weiss

Vor einem Jahr ist aus dem damaligen Mittelstandskreis der Club Weiss hervorgegangen. Jetzt feiert die Händlerorganisation ihren ersten Geburtstag. Bei der ersten Jahrestagung im Hotel Weisses Rössel in St. Wolfgang konnte Vorstand Horst Neuböck eine erfolgreiche Bilanz über die ersten zwölf Monate ziehen.

„Wir verzeichnen eine gute Entwicklung und sind sehr zufrieden. In den Wochen und Monaten unmittelbar nach der Gründung haben viele zugewartet, ob wir uns halten können. Diese Phase ist überwunden. Jetzt sehen die Händler, dass sie bei uns ein Gesamtpaket für Kundenbindung, Aftersales-Betreuung und Miete bei einer großen Einfachheit der Nutzung bekommen“, so Neuböck. „Momentan erhalten wir deswegen fast täglich Anrufe von Händlern und wir wachsen laufend.“

Vor den Mitgliedern zog Neuböck eine recht erfolgreiche Bilanz. So konnten im ersten Jahr nach der Öffnung für neue Marken die Mitglieder mehr Mietverträge abschließen, und auch den durchschnittlichen Verkaufspreis leicht auf knapp über 1.000 Euro steigern. Bei der ersten Jahrestagung in St. Wolfgang konnte Neuböck den Mitgliedern  zudem über einige Neuerungen berichten.

So hat der Mittelstandskreis erfolgreich sein „Pay per Coffee“ wieder aufgelegt sowie seine Angebotspalette mit den „Kleinen Riesen“ von Miele erfolgreich in Richtung Gewerbe-Geräte erweitert. Auf großes Interesse bei den Mitgliedern stieß zudem die Kooperation mit den Energieversorgern. Im Frühjahr hatte der Club Weiss ja schon seine Partnerschaft mit der Energie Steiermark bekannt gegeben. Auf der Jahrestagung konnte Neuböck zudem auch eine Kooperation mit der oberösterreichischen Energie AG sowie der Strom Linz bekannt gegeben. Bei dieser Zusammenarbeit erhält der Kunde die Stromkosten für sein neues energiesparendes Mietgerät geschenkt (Was die EVU wiederum als Energiesparmaßnahme geltend machen können).

Vollkommen exklusiv für Club Weiss-Mitglieder ist die Kooperation mit Red Bull. Hier wird das Mietmodell der Waschmaschinen samt Füllstoff auf den Red Bull-Kühlschrank umgelegt, nur dass in diesem Fall der Kunde während der Miete laufend mit Red Bull-Dosen versorgt wird. Als Abschluss zur ersten Jahrestagung des Club Weiss gab es noch einen Vortrag von Hannes Katzenbeisser über seine Art des Verkaufens mit Wow-Effekt.

Dominik Schebach, 9.10.2017