EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 22. Januar 2019
okhilfe
spacer gif


Die UPC TV App kann ab sofort auch im T-Mobile-Netz genutzt werden. (Foto: T-Mobile)

Dominik Schebach, 8.1.2019

Integration schreitet voran

UPC TV App nun auch im T-Mobile-Netz

Die Integration von UPC und T-Mobile schreitet weiter voran. Ab sofort ist die UPC TV App, die einen mobilen Zugriff auf das Fernsehangebot UPC erlaubt, auch im gesamten T-Mobile-Netz verfügbar. Bisher konnte die App nur im UPC-Netz (via UPC WLAN zuhause oder via UPC Mobile) genutzt werden.

Durch den Merger mit UPC hat sich T-Mobile zu einem Gesamtanbieter für Mobilfunk, Breitband und Entertainment gewandelt. Erklärtes Ziel dabei, ist es, den Kunden das Beste aus beiden Welten zu bieten. Mit dem jetzigen Schritt soll vor allem auch die Nutzung der App unterwegs oder am zweiten Wohnsitz vereinfacht werden.

Die App selbst steht schon seit einiger Zeit im Google Play Store, im Microsoft Store bzw im iTunes Store für Smartphones, Tablets und Windows-Computer zum Dowload bereit. Neu verfügbar ist das mobile TV-Erlebnis für Smart-TVs mit Android TV Betriebssystem, Amazon Fire TV und Nvidia Shield. Ergänzend ist das Angebot auch über die Online Plattform www.upctv.at abrufbar. Mit der UPC TV App sehen Kunden Live TV, Replay (Sendungen sieben Tage im Nachhinein ansehen) und Catch-Up-TV-Inhalte (Mediatheken von TV-Sendern der letzten Tage und Wochen) mobil und auf mehreren Geräten. Bis zu drei Logins können gleichzeitig auf unterschiedlichen Geräten aktiv sein, entweder im UPC Heim-WLAN oder in den Mobilfunknetzen von UPC Mobile und ab sofort auch von T-Mobile und Telering.

Die UPC TV App ist für Nutzer eines Fernsehprodukts von UPC mit einem Speed und TV-Paket bereits inkludiert. Damit lassen sich zahlreiche Sender eines TV-Pakets auf mehreren Geräten sehen. UPC-Internet-Kunden (Kabel und DSL) können die UPC TV App auch ohne TV-Produkt um 6,90 Euro/Monat und ohne Bindung beziehen. Das erste Monat ist kostenlos, wenn in den letzten sechs Monaten weder ein UPC TV-Produkt, noch die TV App bezogen wurde. Die in der App verfügbaren TV-Kanäle (über 100 Sender, davon über 25 in HD) orientieren sich am TV-Produkt, das aktuell vom Kunden bezogen wird. Zudem kann es aus lizenzrechtlichen Gründen dazu kommen, dass einzelne Sender nicht mobil oder mit Replay-Funktion bereitgestellt werden dürfen. Eine Senderliste soll auf einen Blick zeigen, welche Sender inkludiert sind.

Dominik Schebach, 8.1.2019