E&W
EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Freitag, 17. August 2018
okhilfe
spacer gif



Dominik Schebach, 6.2.2018

Positive Bilanz nach einem Jahr

3TV: Alles zu seiner Zeit

Dezember 2016 hat Drei als erster österreichischer Betreiber sein Fernseh-Angebot 3TV mit integrierter Aufnahmefunktion gestartet. Zum Beginn der Winterspiele in Pyeong Chang zieht der Betreiber eine positive Bilanz nach knapp einem Jahr. Seit dem Projektstart wurde die App von Drei fürs TV-Gerät mit integrierter Aufnahmefunktion rund 50.000 Mal aus den App-Stores bei Google, Apple, Amazon und Samsung geladen und im Jahr 2017 über 1,4 Mio. mal genutzt. Über 173.000 Kunden haben in den letzten 12 Monaten rund 500 Mio. Minuten Kabel-Fernsehen ohne Kabel, Antenne oder Receiver bei Drei genutzt.

Die am 9. Februar beginnenden Winterspiele in Korea sind für Drei praktisch ein Showcase für 3TV. Aufgrund einer Zeitverschiebung von acht Stunden sind viele Wettbewerbe, die vor Ort tagsüber stattfinden, in Österreich in der Nacht oder den frühen Morgenstunden zu sehen. Mit 3TV kann man allerdings alles zu seiner Zeit sehen. Schließlich stehen alle 3TV Übertragungen sieben Tage lang zur Verfügung.

„Sie wollen Wintersport. Ihr Körper Winterschlaf? Dank der integrierten Aufnahmefunktion können 3TV-Kunden alle Bewerbe der letzten Nacht dann sehen, wann sie wollen“, streicht Jan Trionow, CEO von Drei, die Vorteile von 3TV hervor.

3TV ist laut Betreiber ein von der FFG gefördertes über mehrere Jahre angesetztes Projekt. Mit dieser Entwicklung verfolgt Drei das Ziel, die Zukunft des Fernsehens mitzugestalten, neue Nutzungsformen zu testen und die Digitalisierung Österreichs weiter voranzutreiben. Die Förderung hilft Drei dabei, die damit verbundene Entwicklungsleistung in Österreich zu bewältigen und das zukunftsweisende Produkt in den kommenden Jahren mit zusätzlichen innovativen Features auszustatten.

Besonders wichtig für den Anbieter ist dabei die Offenheit des Systems. Bei Drei hat der Kunde die Wahl, auf welcher TV-Plattform 3TV genutzt werden soll: Neben dem aktuellen Amazon FireTV, AppleTV, AndroidTV oder Samsung Tizen SmartTV stehen dem Kunden auch die mobilen Plattformen Android und iOS bzw. im Web zur Verfügung. Seit kurzem ist 3TV auch auf Amazon Fire Tablets empfangbar.  3TV kostet im Abo 7,90 Euro pro Monat.

 

Dominik Schebach, 6.2.2018