EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Donnerstag, 23. November 2017
okhilfe
spacer gif

Der bild 7 ist der erste OLED-TV von Loewe und soll den Reference sukzessive ablösen.

Zu diesem Artikel gibt es folgende weiteren Informationen:

> Video


Wolfgang Schalko, 31.8.2016, Story-Link:1609082

OLED-TV als Highlight

Loewe: „bild” und „klang” zur IFA

Loewe hat seine Namensgebung vereinheitlicht: Alle Audio-Produkte heißen nun „klang”, alle TV-Geräte „bild”. Da wie dort zeigen die Kronacher auf der übermorgen startenden IFA hochkarätige Neuheiten – allen voran den ersten OLED-TV „bild 7”.

Mit dem bild 7 betritt nun auch Loewe das OLED-Terrain – und will sich dort zukünftig festsetzen: Bis zum 2.HJ 2017 soll OLED mindestens 20% des Loewe-Sortiments ausmachen. Das erklärte Vertriebsleiter Kurt Doyran gegenüber E&W – ein ausführliches Gespräch mit Doyran finden Sie in der demnächst erscheinenden September-E&W. Darin geht der VL u.a. auf die Strategie im Audio-Bereich, die – äußerst erfreuliche – Entwicklung in Österreich und seine weiteren Pläne mit dem hiesigen Handel ein.

Als Vorgeschmack hier schon einmal alle Details zum bild 7 – samt multimedialen Einblicken.

Der neue Loewe bild 7

Der bild 7 ist das erste UHD TV-Gerät mit OLED-Technologie aus dem Hause Loewe. Dank der strahlend hellen selbstleuchtenden Pixel im OLED-Display werden bisher unerreicht hohe Kontraste erzielt. Zudem kann der Loewe bild 7 ein deutlich größeres Farbspektrum darstellen als gewöhnliche LCD-Fernseher, was für sichtbar lebensechte Bilder sorgt – vom bisher unerreichten Schwarzwert ganz abgesehen.

Das neue Bilderlebnis aus OLED Technologie der neuesten Generation und softwareseitiger Bildoptimierung heißt Loewe VantaVision. Inspiriert ist dieser Begriff von der dunkelsten Substanz, die jemals von Menschenhand geschaffen wurde. Sie heißt VantaBlack und besteht aus röhrenförmigen Partikeln, die nahezu kein Licht reflektieren, sondern es zu über 99 Prozent absorbieren.

Wird der Loewe bild 7 eingeschaltet, fährt das Display motorisiert nach oben und gibt die sehr schlanke und ausgesprochen leistungsstarke Soundbar frei. Mit satten 120 Watt Musikleistung aus sechs Treibern und vier passiven Bassmembranen erzeugt sie raumfüllenden, bassstarken Filmklang und perfekten Musikgenuss. Dank smarter Bluetooth-Technologie können Audio-Inhalte einfach und komfortabel per Smartphone oder Tablet zum bild 7 gestreamt werden.

Das Design des bild 7 zeichnet sich durch pures Understatement aus. Mit nur 7 mm ist das Display flacher als die meisten Smartphones und bietet dank seiner hochwertigen Materialien in jeder Hinsicht erstklassige Qualität. Ein edler Stoffbezug verdeckt die rückseitig angebrachten Anschlüsse und Kabel – bild 7 präsentiert sich deshalb von allen Seiten und auch mitten im Raum makellos.

Das lifestyle-orientierte Design des bild 7 hält auch auf der Benutzeroberfläche Einzug. Sie wurde weiter verbessert und an die Kundenbedürfnisse angepasst. Das User Interface präsentiert sich in modernster Optik und zeichnet sich durch maximale Performance und das besondere Vergnügen ausgesprochen unkomplizierter Bedienung aus.

Der neue Loewe bild 7 erscheint im September in den Bildgrößen 55 Zoll und 65 Zoll zu einem Preis von 4.990 bzw. 6.990 Euro. Alle TV-Geräte werden inklusive Wandhalterung ausgeliefert. Optional sind ein motorisierter Floor- oder Table-Stand sowie eine schwenkbare Wandaufhängung erhältlich.

Wolfgang Schalko, 31.8.2016, Story-Link:1609082