EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Donnerstag, 19. Juli 2018
okhilfe
spacer gif

Neue Internet-Adressen: .wien und .berlin gehen bald als erste Städte-Domains online. (Bild: Screenshot www.punktwien.at)

Stefanie Bruckbauer, 29.10.2013

Die ersten Städte-Domains

.wien bald online

Der Vertrag ist unterzeichnet, die neue Domain-Endung .wien kommt, und zwar voraussichtlich ab März 2014. Geplant, aber noch nicht bestätigt, ist die Domain .tirol.

Akram Atallah, ICANN Präsident der Division für generische Domains, und Nikolaus Futter, GF der punkt.wien GmbH, unterzeichneten gestern Montag in München den Vertrag zur Realisierung der neuen Top Level Domain „.wien“.

Die Unterzeichnung fand im Rahmen der größten europäischen Konferenz zu den neuen Domainendungen „newdomains 2013" statt. Fadi Chehadé, GF der ICANN (internationalen Domain-Verwaltungsbehörde), verkündete in der Eröffnungsrede der Konferenz die Vertragsunterzeichnung von .wien als erste geo- und community-TLD weltweit. „Wir sind stolz Vorreiter der neuen geoTLDs zu sein und der Wiener Community ihre Stadt im Internet zu ermöglichen", so Futter.

Da für den Eigenbetrieb Domains unter den neuen Top Level Domains erst 120 Tage nach Vertragsunterzeichnung registriert werden dürfen, startet .wien erst im Frühling nächsten Jahres „mit prominenten Beispielen aus der Wiener Community", wie Ronald Schwärzler, operativer GF der punkt.wien GmbH, betonte. Die Vergabe wird also ungefähr ab März 2014 erfolgen. Geplant, aber noch nicht vertraglich bestätigt ist die Domain .tirol, hieß es.

Auch berlin mit dot

Neben .wien geht auch bald .berlin ans Netz. Dirk Krischenowsk, GF von dot.berlin, unterzeichnete den Vertrag ebenso gestern auf der „newdomains 2013".

Wie heise.de schreibt, wir die Top Level Domain .berlin den Nutzer zwischen 29,- und 49,- Euro pro Jahr kosten. „Die Registry-Verkaufspreise liegen bei 20,- beziehungsweise 18,- für .berlin beziehungsweise .wien“, so heise.

Stefanie Bruckbauer, 29.10.2013