EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 21. November 2017
okhilfe
spacer gif

Der aktuelle PVA-Vorstand mit neuer PVA Generalsekretärin (v.l.n.r.): Kurt Leeb, Christoph Panhuber, Robert Fischer, Martin Aichinger, Hans Kronberger, Vera Liebl, Gerald Hotz, Helmut Ritter, Thomas Becker (nicht am Foto Ingram Eusch).


Zu diesem Artikel gibt es folgende weiteren Informationen:

> Download


Wolfgang Schalko, 25.4.2017

Neuer Vorstand, neue Generalsekretärin, erweiterte Ausrichtung

PV Austria – drei Mal neu

Am 21. April wählten die Mitglieder im Rahmen der PVA-Generalversammlung drei Mal einstimmig ihren neuen Vorstand, erweiterten den Vereinszweck um den Bereich der Stromspeichertechnik und ernannten Vera Liebl zur ersten Generalsekretärin des PVA. Außerdem stehen die PHOTOVOLTAIK-Tage 2017 vor der Tür.

Bei der Generalversammlung des Bundesverbandes Photovoltaic Austria wurde Hans Kronberger als Vorsitzender bestätigt, die Stellvertreter sind Kurt Leeb und Christoph Panhuber. Insgesamt besteht der Vorstand aus neun Mitgliedern, die jeweils auf drei Jahre in der Vollversammlung bestellt werden und aktuell aus verschiedenen Bereichen von Produktion, Handel und Errichtung kommen. Darüber hinaus wurde Vera Liebl zur ersten Generalsekretärin des PVA gewählt.

Außerdem stellte der PVA seine aktuelle Bilanzbroschüre „9 Jahre sonnenwärts" vor, die einen Abriss der bisherigen und – erwarteten – zukünftigen Entwicklungen bietet. Die Broschüre ist auf der Webseite des PVA bzw beigefügt zu dieser Meldung als PDF-Datei zu finden.

PHOTOVOLTAIK-Tage starten im Mai

Wie kann ich die digitale Welt zur Kundenwerbung nutzen? Wie installiere ich den Stromspeicher tatsächlich normgerecht? Welche Haftungen übernehme ich eigentlich mit der Installation einer PV-Anlage? Richtiger Umgang mit PV und E-Mobilität? Fragen wie diesen – und vielen mehr – widmen sich die PHOTOVOLTAIK-Tage 2017. Über Impulsvorträge und vor allem mittels Thementischen werden verschiedenste Aspekte beleuchtet.

Die Veranstaltungstermine lauten (jeweils von 8:30 bis 17 Uhr):

  • 11. Mai 2017 in Graz
  • 13. Juni 2017 in Salzburg
  • 27. Juni 2017 in St. Pölten

Vortragsprogramm:

  • Sonnige Aussichten: Neuigkeiten, Förderungen, Entwicklungen, Ausbildung
  • Wie nutze ich die digitale Welt für die Kundenwerbung?
  • Aufgaben und Pflichten bei Akquise und Errichtung von PV-Anlagen. Umgang mit Nachbetreuung und evtl. Haftungen
  • E-Mobilität: Erfahrungen mit Ladeinfrastruktur, Kombinationen mit PV-Anlagen und Vorteile für den eigenen Betrieb
  • Geballtes Wissen zur Speicherinstallation
  • Neuheiten in der Photovoltaik: Normen, Lösungen und deren Anwendungen
  • Energiemanagement – Möglichkeiten und Alleinstellungsmerkmale
  • PV-Speed Dating – Kennenlernen in Kurzgesprächen

Thementische zu:

  • Geballtes Wissen zur Speicherinstallation
  • Neuheiten, Normen, Lösungen & deren Anwendungen
  • Energiemanagement – Möglichkeiten und Alleinstellungsmerkmale

Nach Impulsvorträgen werden die angeführten Themen in Kleingruppen im Detail erörtert – somit bietet sich die Chance, mit spezifischen Fragen Experten zu konsultieren und die richtigen Antworten zu erhalten.

Alle Informationen und Anmelde-Möglichkeiten zu den PHOTOVOLTAIK-Tagen sind in der beigefügten Einladung sowie online unter www.pvaustria.at/photovoltaik-tag zu finden.

Wolfgang Schalko, 25.4.2017