EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 11. Dezember 2018
okhilfe
spacer gif

Am 1.12.2018 startet das große Ö3-Christmas-Shopping, bei dem die Weihnachtseinkäufe der Österreicher von Hitradio Ö3 und dem österreichischen Handel bezahlt werden. Im Bild (vlnr): WKÖ-Präsident Harald Mahrer, das Ö3-Wecker-Moderatorenduo Lisa Hotwagner und Robert Kratky, sowie Handelsobmann Peter Buchmüller. (Foto: WKO/Marek Knopp)

Stefanie Bruckbauer, 22.11.2018

„Weihnachtsgeschenke im österreichischen Handel einkaufen bringt’s!“

Ab 1. Dezember: Das große Ö3-Christmas-Shopping

Radiosender Ö3 und die WKÖ Bundessparte Handel rühren wieder die Werbetrommel für den Einkauf im heimischen Handel. Am 1. Dezember startet bereits zum 11ten Mal das große Ö3-Christmas-Shopping, bei dem die Weihnachtseinkäufe der Österreicher auch heuer wieder von Hitradio Ö3 und dem österreichischen Handel bezahlt werden.

Am Samstag, den 1. Dezember 2018, geht das große Ö3-Christmas-Shopping in die nächste Runde. Das heißt, der österreichische Handel zahlt mehrmals täglich die Weihnachtseinkäufe der Österreicher. Hitradio Ö3, die Wirtschaftskammer Österreich und der österreichische Handel tragen gemeinsam bereits zum elften Mal zu einem positiven gesamtwirtschaftlichen Effekt bei.

Ö3 Christmas Shopping 2017 - Einsenderekord

Im Vorjahr wurde mit dem großen Ö3-Christmas-Shopping die Weihnachtsfreude für Einkäufer im heimischen Handel mehr als verhundertfacht, wie die Veranstalter informieren: „102 Gewinner konnten sich über insgesamt 43.296,93 Euro freuen. Mehr als 78.000 Rechnungen für im österreichischen Handel erworbene Einkaufsgeschenke wurden bei Ö3 eingesandt – das ist ein neuer Rekord.“

„Wir wollen mit dem Ö3-Christmas-Shopping Beschenkten und Schenkern gleichermaßen Weihnachtsfreude bereiten, auf das vielfältige Angebot des heimischen Handels aufmerksam machen und die Menschen dazu motivieren, ihre Weihnachtseinkäufe im heimischen Handel – in den Geschäften oder in Webshops aus Österreich - zu erledigen“, so WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel der WKÖ, zum Auftakt der vorweihnachtlichen Aktion. 

Stärkung des heimischen Handels als Ziel

Das Ziel des Ö3-Christmas-Shoppings ist es, den österreichischen Handel (stationär und online) zu stärken, der durch ausländische Online-Plattformen unter Druck steht: „Von den insgesamt rund 7,3 Milliarden Euro, die die Österreicher pro Jahr für Online-Einkäufe ausgeben, gehen 3,8 Milliarden Euro an Online-Anbieter aus dem Ausland. Das ist ein enormer Kaufkraftabfluss aus Österreich“, so WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Handelsobmann Peter Buchmüller: „Dem arbeiten wir mit der gemeinsamen Aktion Ö3-Christmas Shopping entgegen. Darum werden zwischen 3. und 16. Dezember auch 29 entsprechende Radio-Spots auf Ö3 und 61 Spots auf FM4 ausgestrahlt. Das Thema ‚WIR schauen auf Österreich‘ wird dabei heuer in die Aktion einfließen.“

Für heimische Online-Shoppingbetreiber steht auf www.derhandel.at übrigens ein eigens programmierter Banner zur Verfügung: Dieser kann unkompliziert in Webshops integriert werden, wie versprochen wird.

Und so funktionierts

Wie die Veranstalter erläutern, ist es ganz einfach mitzumachen, es gibt mehrere Möglichkeiten, um am Ö3-Christmas-Shopping 2018 teilzunehmen:

Schritt 1: Weihnachtseinkäufe im heimischen Handel erledigen.

Schritt 2: Rechnung(-en) entweder

mobil oder im Web auf http://oe3.orf.at uploaden

per Mail an rechnung@oe3.at

per WhatsApp (dabei ist die Registrierung der Mobilfunknummer auf http://oe3.orf.at/stories/schreibunsaufwhatsapp/ vorab notwendig)

mit dem Kennwort „Ö3-Christmas-Shopping“ per Fax an 0810 600 300 (7 Cent/Min.)

oder

per Post an Hitradio Ö3, 1136 Wien

senden, und schon ist man dabei.

In insgesamt 108 Spielrunden werden bis 22. Dezember 2018 die Gewinner per Ziehung live on Air ermittelt.

 

Stefanie Bruckbauer, 22.11.2018