EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 11. Dezember 2018
okhilfe
spacer gif

(v.l.n.r.) Christian Schimkowitsch (Vertriebsdirektor elektrabregenz), Norbert Lux (COO Green Brands), Kürşat Coşkun (General Manager elektrabregenz), Philipp Breitenecker (Head of Marketing elektrabregenz).

Stefanie Bruckbauer, 16.6.2014

Green Brands 2014/2015

elektrabregenz: Zum 2. Mal in Folge

Zum zweiten Mal in Folge, in fünf Produktkategorien und „als einziger österreichischer Haushaltsgerätehersteller“, wie elektrabregenz sagt, wurde der Hersteller mit dem Umweltzertifikat Green Brands Austria ausgezeichnet. Für Unternehmen ist diese Auszeichnung u.a. deshalb so besonders, weil sich die Hersteller dafür nicht selbst bewerben können, sondern ausschließlich von Konsumenten nominiert werden.

elektrabregenz gewann bereits zum zweiten Mal das Rennen um das Gütesiegel Green Brands Austria „und ist somit der einzige österreichische Haushaltsgerätehersteller, der nun das Umweltzertifikat ‚Green Brands Austria 2014/2015’ tragen darf“, freut sich elektrabregenz.

Das Green Brands Austria Gütesiegel erhielten die elektrabregenz Produktlinien Herde, Backöfen, Geschirrspüler, Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen. Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren u.a. „die nachweisbare Nachhaltigkeit, niedrige Verbrauchswerte und hohe Energieeffizienz.“ Für die Güte der Zertifizierung spricht, wie elektrabregenz erklärt, auch „das ‚natürliche Ablaufdatum’: Die Auszeichnung wird nur jeweils für zwei Jahre vergeben.“ Nach der erstmaligen Verleihung im Jahre 2012 bestand elektrabregenz die Re-Validierungen.

„Grün ist für alle ein Gewinn“, so General Manager Kürşat Coşkun über die Auszeichnung. „Seit langem handelt elektrabregenz mit hohem Verantwortungsbewusstsein der Umwelt gegenüber. Wir freuen uns, dass dies die Österreicher auch so sehen.“

Diese Auszeichnung ist für den Hersteller u.a. deshalb so besonders, weil sich die Hersteller für das Gütesiegel nicht selbst bewerben können, sondern von Konsumenten dafür nominiert werden. Und so läuft’s ab: In einem dreistufigen Verfahren wird der Kandidat im ersten Schritt durch eine repräsentative Umfrage unter der Bevölkerung auserkoren. Nachdem die Österreicher elektrabregenz eine sehr gute Platzierung zuerkannten, durchliefen die Produkte eine strenge Prüfung durch unabhängige Experten. Die Ergebnisse wurden im letzten Schritt durch eine kompetente Fachjury bestätigt und „die Auszeichnung ‚Green Brands Austria 2014/15’ einstimmig an elektrabregenz vergeben“, so der Hersteller.

Kürşat Coşkun weiter: „Für immer mehr Menschen ist die Umweltfreundlichkeit und die ökologische Nachhaltigkeit eines Unternehmens oder der Produkte entscheidend. elektrabregenz ist für viele Menschen gleichbedeutend mit sauberen, sparsamen Produkten, die das Leben erleichtern und die Umwelt schonen.“

Erst vor kurzem präsentierte elektrabregenz ja seine neue Marketingstrategie, mit der sich der Haushaltsgerätehersteller „wieder ins Bewusstsein der Österreicher rücken will.“

Stefanie Bruckbauer, 16.6.2014
        





kleinerhändler | 20. 6. 2014, 15:35 Uhr
KDS | 18. 6. 2014, 18:28 Uhr
Nahversorger | 18. 6. 2014, 17:25 Uhr
kleinerhändler | 17. 6. 2014, 09:34 Uhr