EuW Logo
Österreichs Insiderblatt für die Elektrobranche | Dienstag, 21. November 2017
okhilfe
spacer gif




Red Zac-Vorstand Peter Osel…


…Expert-Geschäftsführer Alfred Kapfer…


…und EP:Geschäftsleiter Michael Hofer sind sich einig: Der Bereich Audio bietet Potenzial, von alleine kommt dem EFH aber nichts zugeflogen.

Zu diesem Artikel gibt es folgende weiteren Informationen:

> Download


Das Jahr der großen Töne:

Die E&W-Initiative beleuchtet das Thema Audio aus allen Perspektiven – Grundlagen, Trends, Marktzahlen, Meinungen, Produkten, Lieferanten uvm.



High-End HiFi-Genuss ohne Kabel
Heco: Neue Standlautsprecher Ascada 600 Tower

Wolfgang Schalko, 18.12.2015
Wireless Lazer-Sound in neuer Farbe
Der Magnat LZR 588 BT kommt in Silver vs. Orange

Wolfgang Schalko, 18.12.2015
Multiroom-Innovation für Anspruchsvolle
Audio Tuning bringt smarte Wireless Hifi-Lösung mit Hi-res

Wolfgang Schalko, 16.12.2015
Einzelhandelsaktivitäten werden eingestellt
Styria HiFi: Neuer Standort und nur noch B2B

Wolfgang Schalko, 1.12.2015
Kabellos genießen
Neuer Bluetooth-Kopfhörer von Metz

Wolfgang Schalko, 18.11.2015
In sechs Farben bei HZ Electronics verfügbar
Roberts Revival Mini: moderne Technik im 50er Retro-Look

Wolfgang Schalko, 17.11.2015
Ab sofort bei Audio Tuning
DacMagic XS: Neuer USB D/A Wandler und Kopfhörerverstärker von Cambridge

Wolfgang Schalko, 16.11.2015
Markt Wien Mitte macht vom „Verkaufsrecht” Gebrauch
Media Markt gibt klangBilder-Premiere

Wolfgang Schalko, 12.11.2015
Ein Stück (Audio-)Geschichte auf der klangBilder|15
Sennheiser präsentiert den Nachfolger des legendären Orpheus

Wolfgang Schalko, 9.11.2015
„Vom Stummfilm zum Blockbuster
Neue Philips Soundbar Range

Stefanie Bruckbauer, 4.11.2015
Chance DAB+
Bundesgremium schwört Handel auf Digitalradio ein

Dominik Schebach, 27.10.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 8 Kommentare
Via Software-Update
Pro-Ject Stream Box unterstützt nun TIDAL

Wolfgang Schalko, 27.10.2015
„Befreiung” der Musik
Libratone: neue Lautsprecher-Serie ZIPP mit SoundSpaces

Wolfgang Schalko, 21.10.2015
Edles Design trifft moderne Technik
Neuer Standlautsprecher „Direkt” von Heco

Wolfgang Schalko, 20.10.2015
Smarte Innovationen
Herbst-Highlights von Sonos: Trueplay und PLAY:5

Wolfgang Schalko, 16.10.2015
Wireless Sound trifft Streetwear
Neuer Bluetooth-Kopfhörer von Magnat.LZR

Wolfgang Schalko, 14.10.2015
Neu bei Audio Tuning
Kabellose Klangkünstler von Cambridge

Wolfgang Schalko, 12.10.2015
Dynamischer Heimkino-Sound und vielfältige Anschluss-Möglichkeiten
Magnat bringt neues Sounddeck 150

Wolfgang Schalko, 6.10.2015
Neuheiten von Sennheiser und Apogee ab sofort bei Grothusen
Digitale Ansteckmikrofone: Profi-Sound für iOS-Geräte

Wolfgang Schalko, 24.9.2015
Österreichische Medientage
Digitalradio Österreich: Plädoyer für DAB+

Wolfgang Schalko, 23.9.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar
Erhältlich bei Audio Tuning
Neuer Plattenspieler von Pro-Ject

Wolfgang Schalko, 22.9.2015
Neue Subwoofer-Modelle, kabelloser Transmitter und physikalische Erdung
Audio Tuning: Starkes von REL Acoustics und ein praktisches Tool von Pro-Ject

Wolfgang Schalko, 15.9.2015
Banana Wave System und Gorilla Micro Sat Bass
PL-AUDIO bringt zwei (laut-)starke Neuheiten

Wolfgang Schalko, 3.9.2015
Neuheiten von Audiquest und Cambridge
Audio Tuning: High-end Headphones & State-of-the-Art Universal Player

Wolfgang Schalko, 31.8.2015
„Für das optimale Fernseherlebnis“
Kabelloser Philips Kinnbügel-Kopfhörer SCC5001

Stefanie Bruckbauer, 28.8.2015
Onkyo High Resolution Audio Lautsprecher und Kopfhörer
Gibson Innovations: 3 neue Highlights

Stefanie Bruckbauer, 27.8.2015
„Spitze seiner Klasse und Preiskategorie“
EISA-Award: Sennheisers MOMENTUM 2 ist Europas bester Kopfhörer

Wolfgang Schalko, 26.8.2015
Bluetooth-Sportkopfhörer mit zwei Tragevarianten und Feuchtigkeitsschutz
Philips: Workout-Begleiter für jedes Wetter

Wolfgang Schalko, 24.8.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar
Seriensieger
Erneut EISA-Award für Pro-Ject

Wolfgang Schalko, 21.8.2015
Leistungsstarker Einstieg
Panasonic stellt neuen High-Res Kopfhörer HD5 vor

Wolfgang Schalko, 5.8.2015
Musiksysteme mit bis zu 2.400 Watt (RMS)
Partysound nonstop: Panasonic bringt neue Kompaktanlagen

Wolfgang Schalko, 4.8.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 2 Kommentare
Neue Kopfhörer-Serie bei Audio Tuning verfügbar
Final Audio Design wird FINAL

Wolfgang Schalko, 3.8.2015
Hochwertige Stereo Vor- und Endverstärker
Neue Parasound-Verstärker bei Audio Tuning

Wolfgang Schalko, 30.7.2015
Bluetooth-Kopfhörer mit Lautstärkebegrenzung und kindgerechter Passform
Philips: Kabelloser Spaß für Kinder

Wolfgang Schalko, 29.7.2015
Key Account Manager steigt auf
Grothusen: Klemens Hinterberger neuer Vertriebsleiter

Wolfgang Schalko, 23.7.2015
Zuwächse auch bei Österreich-Distributor Grothusen
Sennheiser schließt Geschäftsjahr 2014 mit Rekordumsatz ab

Wolfgang Schalko, 15.7.2015
Vertriebsstart mit 1. Juli
HZ Electronics holt Roberts Radio an Bord

Wolfgang Schalko, 30.6.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar
In Kürze bei Audio Tuning
Edler neuer Standlautsprecher von Sonus Faber

Wolfgang Schalko, 29.6.2015
Feature-Update
Spotify ab sofort auf Pro-Ject Stream-Boxen

Wolfgang Schalko, 26.6.2015
„Höchstleistung braucht Höhepunkte”
Panasonic startet Technics Tracks-Aktion

Wolfgang Schalko, 25.6.2015
Top-Klang, App-Steuerung und zukunftssichere Ausstattung
MaiA DS: neue Vollverstärkergeneration von Pro-Ject

Wolfgang Schalko, 24.6.2015
Plus X Award
Magnat zur „Most Innovative Brand” 2015 gekürt

Wolfgang Schalko, 23.6.2015
Hochwertiger manueller Plattenspieler
Pro-Ject RPM 3 Carbon: Audiophiler Einstieg von Audio Tuning

Wolfgang Schalko, 22.6.2015
Omnidirektionaler Sound für raumfüllendes Musikerlebnis
Samsung präsentiert 360-Grad-WLAN-Lautsprecher

Dominik Schebach, 19.6.2015
KNX-RIO-1
Neues vielseitiges KNX-Modul von Russound

Wolfgang Schalko, 17.6.2015
Mit optischem Digital- und Hochpegelausgang
Essential II DIGITAL: Plattenspielerinnovation von Pro-Ject

Wolfgang Schalko, 15.6.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar
Exklusiv bei Styria HiFi
Audio-Spezialist Advance Acoustic bringt neue Klang-Komponenten

Wolfgang Schalko, 12.6.2015
Mit Harman Kardon-Spitzensound
Neu bei Aqipa: Bluetooth-Headsets von LG

Wolfgang Schalko, 11.6.2015
Top-Neuheit bei Styria HiFi
Revival der Audio Physic AVANTI

Wolfgang Schalko, 9.6.2015
Zu jedem Bild der perfekte Ton
Sennheiser präsentiert die Drahtlos-Mikrofonsysteme AVX

Wolfgang Schalko, 8.6.2015
Erstmals Kinospot in Dolby Atmos
Panasonic inszeniert die Kultmarke Technics

Wolfgang Schalko, 8.6.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar
Distribution der Marken Polk Audio, BOOM by Polk und Definitive Technology
Aqipa holt Sound United über den Ozean

Wolfgang Schalko, 5.6.2015
Gibson Innovations präsentiert
Philips SoundStage HTL5130B

Stefanie Bruckbauer, 27.5.2015
Weltgrößte Leistungsschau der Audiobranche
HIGH END setzt erneut Maßstäbe

Wolfgang Schalko, 22.5.2015
Leistungssteigerung durch Musik
Aqipa macht „Fit für den Sommer”

Wolfgang Schalko, 15.5.2015
Neues Digitalisierungskonzept „hilft nach”
DAB+: Test ab 28. Mai, Regelbetrieb ab 2018

Wolfgang Schalko, 14.5.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 2 Kommentare
In Österreich exklusiv bei ORTNER Trading
Professionelle Technik von PL-Audio

Wolfgang Schalko, 13.5.2015
In Österreich exklusiv bei HZ Electronics
Audio Block: HiFi-News auf der HIGH END

Wolfgang Schalko, 8.5.2015
Highlight auf der HIGH END
Audio Tuning bringt neue Pro-Ject Vollverstärker

Wolfgang Schalko, 7.5.2015
Grothusen verantwortlich für die größte digitale Funkmikrofonanlage Österreichs
Eurovision Song Contest: Künstler singen mit Sennheiser

Wolfgang Schalko, 6.5.2015
Globaler Musikmarkt
Wendepunkt: Digitale Umsätze holen CD-Verkäufe ein

Wolfgang Schalko, 17.4.2015
Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar
Auftakt: Das sagt der Markt, das sagen die Menschen
E&W Audioschwerpunkt – schon gehört?

Wolfgang Schalko, 14.4.2015
5 Kommentare


Wolfgang Schalko, 14.4.2015

Auftakt: Das sagt der Markt, das sagen die Menschen

E&W Audioschwerpunkt – schon gehört?

Die Sparte Audio hat sich vom einstigen Lieb- zum wenig beachteten Stiefkind vieler Elektrofachhändler gewandelt. Eine angesichts des anfänglich sehr lukrativen Flat-TV Geschäfts nachvollziehbare Entwicklung, die es mittlerweile aber zu hinterfragen gilt. E&W hat die Koop-Chefs um ihre Einschätzung gebeten und einen Blick auf die Marktzahlen geworfen.

Verglichen mit dem Fernseher-Markt beläuft sich der Audio-Markt in Österreich (Static + Portable Audio) mit rund 114 Mio Euro auf nicht einmal ein Viertel, allerdings sind die TV-Durchschnittspreise weiter im Sinken begriffen. 2014 machte Bereich Static Audio (Audio-Systeme und Receiver) ca. 51,4 Mio Euro und damit praktisch gleich viel wie im Jahr davor aus, stückmäßig war jeweils ein leichtes Plus zu verzeichnen – bei Audio-Systemen auf knapp 192.000 und bei Receivern auf gut 25.000. Damit setzt sich der Trend der letzten Jahre – ein relativ stabiler Markt auf mäßigem Niveau – fort. Wesentlich heterogener gestaltet sich der Markt im Bereich Portable Audio/Audio Access, der insgesamt bei Stück und Wert (knapp 63 Mio Euro) zwar nur geringe Einbußen gegenüber 2013 ausweist, jedoch mit stark differenzierenden Entwicklungen in den einzelnen Produktgattungen: Portable Media Player lieferten hier mit -28% bei Stück (ca. 114.000) und -34% beim Umsatz (ca. 9 Mio Euro) die schlechteste Performance. Ebefalls deutlich im Minus befanden sich Kopfhörer mit jeweils -13% bei Stück und Wert (745.000 bzw. 18,6 Mio Euro). Ein klares Plus verzeichneten indes Radio Devices (Table Top) mit +10% bei Stück (knapp 344.000) und +12% beim Wert (ca. 15 Mio Euro). Am kräftigsten konnte der Bereich Docking/Mini Speaker zulegen: +10% bei Stück (ca. 338.000) und +22% im Wert (20,2 Mio Euro). Interessante Aspekte fördern auch die entsprechenden Durchschnittspreise und deren Veränderung im Jahresvergleich zu Tage: Audio-Systeme 204 Euro (-2%), Receiver 485 Euro (+1%), Portable Media Player 79 Euro (-8%), Kopfhörer 25 Euro (-1%), Radio Devices 44 Euro (+2%) und Docking/Mini Speaker 60 Euro (+11%).

In vielerlei Hinsicht besitzt der deutsche Markt große Aussagekraft für den hiesigen – beigefügt finden Sie als PDF-Dateien die genauen Audio-Marktzahlen der letzten drei Jahre sowie detaillierte Marktanalysen für Deutschland. Weitere Unterlagen können auf der Webseite der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) unter www.gfu.de abgerufen werden.

Nachfolgend ein Stimmungsbild der drei Kooperationsschefs:

Red Zac-Vorstand Peter Osel: „Tun, tun, tun ..."

„Jeder weiß, dass man mit dem Thema Audio gut verdienen kann, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass man es gut macht", so Red Zac Vorstand Peter Osel angesprochen auf das Thema Audio. Leider würden die wenigsten Händler aktiv an das Thema herangehen. „Das Problem ist, dass die Menschen heute – wie soll ich sagen – Schweinsohren haben. Das heißt: Durch das viele und weit verbreitete Musikhören mittels Smartphone, iPod und Co. wissen die Leute gar nicht mehr wie toll es ist, Musik über eine gute Anlage zu hören. Demnach haben sie auch kein Interesse daran bzw. Verlangen danach. Dadurch ist die Umsatzbedeutung von Audio im letzten Jahrzehnt stark gesunken. Früher leistete man sich ein gutes Gerät. Mit einer guten Musikanlage konnte man vor seinen Freunden angeben. Früher hörten die Kinder Schallplatten, Kassetten oder CDs auf den Anlagen ihrer Eltern. Heute tut das keiner mehr. Die Nachfrage ist verschwunden."

Natürlich könnte man auch heutzutage noch gute Umsätze mit dem Thema machen. „Es gibt ein paar (wenn auch wenige) Beispiele von Händlern, die Audio richtig ‚leben' und damit erfolgreich sind. Aber dafür müsste man tun, tun, tun", sagt Osel. Auf die Frage nach dem Wie, meint der Vorstand: „Im vorigen Jahrtausend war unsere Kooperation, damals noch die Funkberater, berühmt-bekannt für ihre Audiokompetenz. Seit 2006 hängen wir wieder verstärkt an diesem Thema. Wie im Bereich Smart Home, ist auch das Thema Audio immer ein Schwerpunkt bei unseren Messeauftritten. Wir machten Vorführungen, Seminare, Workshops, es gab eine Kooperation mit Sempre-Audio, und und. Aber die wenigsten Händler sind auf diesen Zug aufgesprungen."

Man müsste den Konsumenten heutzutage wieder an das Thema heranführen. „Audio ist ja ein weitreichendes Thema. Aber am Beispiel Fernseher, die ja heutzutage gar keinen Platz mehr für guten Sound bieten, machten wir etwa den Vorschlag, gute Soundsysteme gleich in die TV-Wand am POS zu integrieren. So könnte man seinem Kunden, der an einem Fernseher interessiert ist, diesen gleich in Kombination mit einer guten Soundanlage vorführen. Wenn man dann die zugeschaltete Soundanlage plötzlich abschaltet, merkt der Kunde sofort den Unterschied und da könnte man dann einhaken und zum Fernseher gleich ein Audiosystem dazu verkaufen. Es geht darum, den Kunden den Unterschied hören und fühlen zu lassen", empfiehlt Osel und ergänzt abschließend: „Aber um damit erfolgreich zu sein, müsste man als Händler selbst auch die Liebe zum Sound haben – leider ist das heutzutage auch nicht mehr so verbreitet."

Expert-Geschäftsführer Alfred Kapfer: „Schritt für Schritt aufbauen"

„Wir sehen eine erfreuliche Entwicklung, dass sich immer mehr Mitglieder mit dem Thema Audio beschäftigten. Das ist ein Fachhandelsthema und die Händler müssen auch die Chance ergreifen, die sich bei Audio bietet. Aber dass die Kunden dem Händler die Hütte voll rennen, nur weil er Audio anbietet, sehe ich nicht. Es geht ums Gesamtpaket.

Meiner Ansicht nach mangelt es nicht am technischen Verständnis zu Audio im Handel, sondern viele Händler glauben noch nicht an das Thema. Man muss aber jemand sein, der sich mit Audio identifiziert und laufend damit beschäftigt, um erfolgreich zu sein. Dann wächst man auch mit der Zeit. Entscheidend ist, dass man überhaupt in dem Segment verkauft und keine Scheu hat, auch gehobene Produkte anzubieten.

Wer Audio alleine anbietet, der muss wirklich Kompetenz aufbauen. Ich glaube, ein guter Weg ist es, zum Flat-TV auch Audio dazu anzubieten, weil es werden noch immer viele TVs verkauft. Da sehe ich Potenzial, denn viele Flat-TV haben keinen guten Sound. Das muss man sich auch trauen. Darüber hinaus, glaube ich, sollte man das Thema Audio Schritt für Schritt aufbauen. Außerdem kann man damit auch andere Themen wie Heimvernetzung und Multiroom-Lösungen kombinieren.

Ein Grundsortiment oder Marken haben wir nicht. Viele TV-Hersteller haben Audio-Lösungen, aber darüber gibt es natürlich eine breite Palette an Möglichkeiten für den Handel. Viele arbeiten da mit Sonos zusammen, viele unserer Mitglieder setzen auch auf Bose."

EP:Geschäftsleiter Michael Hofer: „Jeder kann erfolgreich sein"

„Eines vorweg: Es ist richtig gut, dass dieses Thema aufgegriffen wird, denn darin steckt riesiges Potenzial. Über 80% der TV-Geräte werden heute ohne ergänzende Produkte verkauft. Dabei sollte jeder einsehen, dass in Anbetracht der flachen Geräte zusätzlicher Sound notwendig ist, und der Verkauf von Audiokomponenten sollte daher heute einfacher sein als früher. Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre entsteht jedoch der Eindruck, dass der Kunde offenbar das Gefühl hat, er würde auch mit sehr günstigem Equipment „davonkommen" – allerdings müsste das Gegenteil der Fall sein, denn wer bereit ist zB für Kopfhörer etwas tiefer in die Tasche zu greifen, müsste es ja auch bei klassischen Audio-Produkten sein. Da sind wir alle gemeinsam gefordert, den Handel aufzuwecken, denn hier liegt enormes Potenzial, v.a. in der breiten Mitte. Da ist richtig was zu holen.

Der wichtigste Aspekt aus Sicht des Händlers lautet, die Ware vorführbereit zu haben – begleitet von der richtigen Art der Vermarktung, dh der Händler ist gefordert, diese auch aktiv vorzuführen. Eine Möglichkeit wäre zB, eine Soundbar oder Soundplate während des TV-Verkaufsgesprächs abrupt auszuschalten – dann hört der Kunde, wie blechern der Flat-TV alleine klingt. Eine andere – praxiserprobte – besteht darin, einen Bluetooth-Speaker im Kassenbereich zu platzieren, sodass jeder Kunde beim Warten oder Bezahlen „seine" Musik hören kann. Portable Audio ist ohnehin ein Riesenmarkt, und so werden zusätzlich Spontankäufe angeregt.

Entscheidend ist, dem Kunden den Nutzen näher zu bringen. Beim Thema Musik via Handy immer und überall genauso wie beim Trend-Thema Multiroom: Da würden nicht alle großen Hersteller Produkte bringen, wenn es keinen Markt gäbe. Mitunter entsteht jedoch der Eindruck, viele Händler hätten Angst, das Thema Audio könnte zu schwierig sein – aber genau das ist eben nicht der Fall. Man braucht dafür heute sicher keinen speziell ausgebildeten Mitarbeiter, denn Audio ist keine 'Raketenwisschenschaft' mehr wie anno dazumals, sondern mittlerweile sehr einfach – jeder, der Eigeninitiative und Eigeninteresse mitbringt, kann damit erfolgreich sein.

Wolfgang Schalko, 14.4.2015
        





seo | 21. 1. 2016, 20:37 Uhr
HMH. | 14. 4. 2015, 13:43 Uhr
kleinerhändler | 14. 4. 2015, 13:34 Uhr
styria hifi gmbh | 14. 4. 2015, 13:24 Uhr
AudioFreak | 14. 4. 2015, 10:17 Uhr